Spendenaktion!

Egal wie du den Weg hierher gefunden hast, schön dass du ihn gefunden hast. Ich würde mich freuen, wenn du mich über die nächsten Wochen bis Mitte November begleiten würdest. Mein Name ist Benedikt Rios Rios und Anfang November 2022 möchte ich in La Paz in den bolivianischen Anden einen Everesting-Versuch starten.

Ein Everesting? Was ist das?

Ein Everesting ist eine Radsport Challenge, bei der man sich irgendeinen Anstieg oder ein Teilstück eines Anstiegs aussucht und diesen so oft hoch und runter fährt bis man zusammengenommen die Höhe des Mount Everest erreicht hat. Also 8848 Höhenmeter.

Und wozu das ganze?

Ziel der Aktion ist es, möglichst viele Spenden für die Fundación Arco Iris zu sammeln. Die Fundación Arco Iris ist ein Hilfswerk in La Paz, dem Regierungssitz Boliviens. Seit über 25 Jahren setzten sie sich sehr erfolgreich für Kinder ein , die auf und von der Straße leben, sowie vermehrt für soziale Projekte.

Quelle: Arco Iris

Aber wieso eigentlich nur ein Versuch?

La Paz ist der höchste Regierungssitz der Erde und liegt auf einer Höhe zwischen 3200- 4100m ü. NN. Da kann einem auch nach erfolgter Akklimatisierung schnell die Höhenkrankheit einen Strich durch die Rechnung machen. Es wird mein insgesamt 5. Aufenthalt in dieser Höhe sein. Ich weiß also wie mein Körper darauf reagiert. Trotzdem werde ich bei ernsthaften Alarmzeichen die Aktion abbrechen.

Das ganze läuft wie folgt ab:

  • Ihr verfolgt die nächsten Wochen an diesem Ort die kommenden Beiträge und überlegt euch anhand der Informationen, die ihr erhaltet, ob und wie viel ihr spenden wollt. Am besten abonniert ihr dafür den Newsletter.
  • Anfang bis Mitte November findet der Everesting-Versuch dann statt und im Anschluss gebe ich bekannt wie viele Höhenmeter ich erreicht habe.

Und dann seid ihr dran. Spenden könnt ihr dann pro erreichtem Höhenmeter:

  • 0,25cent/Hm= max.22€
  • 0,5cent/Hm= max.44€
  • 0,75cent/Hm= max.66€
  • 1cent/Hm= max88€
  • usw.

Natürlich könnt ihr am Ende auch einen beliebigen Festbetrag spenden. Das ist euch überlassen. Aber der Gedanke daran, dass sich die Spendensumme mit jedem weiteren Hm erhöht, wird mich gewaltig motivieren und mir helfen, über mich hinauszuwachsen.

Eure Spende überweist ihr dann direkt und ohne Umwege auf das Spendenkonto der Organisation. Das Spendenkonto werden wir nach dem Everesting hier bekannt geben.

Ihr könnt jederzeit ein Teil der Aktion werden! Meine Frau hat das Logo auf ein großes Leinwandtuch gemalt. Zusehen in dem Beitrag „Werdet ein Teil der Aktion!“. Gemeinsam mit euch möchten wir den leeren Platz um das Logo herum mit Namen füllen und so die Aktion lebendig machen. Schreibt uns hierfür eine Email: everestingbolivia2022@gmail.com. Schreibt uns In der Email euren Namen, mit dem ihr auf dem Tuch und in der Liste der Spender erscheinen wollt. Ganz egal ob Vorname, Nachname oder Spitzname. Wenn ihr möchtet könnt ihr, als extra Motivation, auch gerne schreiben wie viel ihr pro Höhenmeter spenden wollt. Eure Spende überweist ihr trotzdem erst nach dem Everesting, auf das dann angegebene Spendenkonto der Organisation. Ihr könnt auch gerne als Verein, Unternehmen oder Familie spenden.

Und nun bin ich sehr gespannt wie viel man mit einer Idee, einem Rad und viel Willenskraft erreichen kann!

PS: Teilen erlaubt! 😉

Image gallery image

Die neusten Beiträge in deutscher Sprache: